Bruderschaft beschließt neue Satzung

Werbung

Lintorf. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 feierte am Sonntag ihr Titularfest. Nach dem festlichen Gottesdienst in St. Anna trafen sich die Schützen zur Jahreshauptversammlung im Pfarrzentrum St. Johannes. Dort beschlossen die Schützen einstimmig eine neue Satzung. Die wesentlichen Änderungen: die Bruderschaft nimmt künftig auch Mitglieder auf, die keiner christlichen Kirche angehören, und Chef und Brudermeister müssen nicht mehr katholisch sein. Erneut sammelte die Bruderschaft rund 600 Euro für die Ausbildung zweier Waisenkinder. Pfarrer Benedikt Zervosen, Präses der Bruderschaft, erklärte vor der Abstimmung über die neue Satzung, das dies eine notwendige Anpassung der Satzung an die existierende Wirklichkeit sei.

Schützenchef Andreas Preuß begrüßte die Mitglieder der Bruderschaft im Pfarrsaal von St. Johannes. Insbesondere hieß er willkommen das Königspaar Robert und Christa Schmale, Kronprinz Tobias Panitz, die Traditionsmajestäten Ferdi Jess und Jens Jörgens, den Ehrenvorsitzenden Herbert Hirsch und den Bezirksbundesmeister Norbert Hünemeyer.

Zahlreiche Schützen wurden für langjährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt. Dieter Rubner und Dieter Liere wurde mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Stephan Schreiber erhielt den Hohen Bruderschaftsorden verliehen.

Die Schießmeister der Bruderschaft, Uwe Adrian und Dieter Meier, überreichten anschließend den Siegern der Bruderschafts-Meisterschaft ihre Urkunden und Pokale.

Die vom Vorstand vorgeschlagene Änderung der alten Bruderschaftsatzung aus dem Jahre 1996 ging ohne Diskussion und ohne Änderung über die Bühne. Der Schützenchef legte noch einmal die wesentlichen Änderungen der neuen Satzung dar.

Mit großer Mehrheit genehmigten die Mitglieder auch die Sanierung der Toiletten auf dem Schützenplatz. Um diese finanzieren zu können, hatte der Vorstand eine Sonderumlage beantragt.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.