Bruderschaft: Andreas-Hofer-Korps wird 60 Jahre

Werbung

Lintorf. Am 27. September 1958 gründeten die Schützenbrüder Karl Clasen, Peter Hannen, August Nüsser, Alfred Preuß, Heinz Pützer, Werner Rieder, Rudolf Soumagne und Franz Steingen im späteren Vereinslokal Mecklenbeck das Marine-Korp als neue Formation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464. Am Sonntag, 15. April, feiert das Korps sein 60-jähriges Bestehen im Vereinsheim an der Tiefenbroicher Straße.

„Zum Vorsitzenden und Oberbootsmaat wählten die Gründer August Nüsser“, erzählt Holger Korb, Vorsitzender der Schützenformation.

Im Jahr 1962 beschloss das Marine-Korps sich neue Uniformen anzuschaffen. Gleichzeitig gaben die Mitglieder ihrer Schützenformation einen neuen Namen: Andreas-Hofer-Korps.

Sechs Bruderschaftskönige kommen aus dem Andreas-Hofer-Korps. Der erste war Detlef Schwich (1982). Es folgten Karl-Heinz Korb (1987), Hans-Willi Küpper (1991), Rainer Steingen (1997), Hans-Willi Kressin (2004) und Holger Korb (2008).

Theo Schulz war 1968 der erste von insgesamt acht Kronprinzen, die das Andreas-Hofer-Korps bislang stellte. Ihm folgten Uwe Adrian (1977), Rainer Steingen (1978), Volker Strothmann (1983), Roman Gibbels (1990), Nils Adrian (2008), Philipp Schultz (2012) und Marius Werner (2013).

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.