Bruderschaft: Alte Tradition wiederbelebt

Werbung

Lintorf. Manch ein Lintorfer wird es um Schützenfest herum gesehen haben: Am Turm von St. Anna wehten Fahnen. Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ließ damit eine alte Tradition wieder aufleben. „Auf alten Fotos ist der Fahnenschmuck zu sehen“, sagt Schützenchef Andreas Preuß. Niemand wisse aber, wann die Tradition, den Turm der Pfarrkirche zu Schützenfest zu schmücken, eingeschlafen sei.

Im vergangenen Jahr hatte dann Josef Melchert vom Stammkorps die Idee, den Fahnenschmuck wieder anzubringen. Im Vorstand stieß der Vorschlag auf offene Ohren. Auch Pfarrer Benedikt Zervosen und der Kirchenvorstand begrüßten die Idee.

Gemeinsam mit weiteren Schützen bereitete Josef Melchert alles vor. Schließlich half der Löschzug Lintorf der Freiwilligen Feuerwehr, die Fahnen auf den Turm zu bringen. „Über die Treppen wäre es mit den langen Fahnenstangen etwas schwierig geworden“, erzähl Oberst Achim Schultz, der an den Arbeiten beteiligt war.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.