Bronzerelief kommt wieder ans Bürgerhaus

Werbung

Ratingen. Nach der Sanierung der Bürgerhausgiebelwand wird am Freitag, 6. März, das von der Künstlerin Doris Waschk-Balz entworfene und von den Ratinger Jonges gestiftete Bronzerelief zur Ratinger Stadtgeschichte an die Fassade gehängt.

Das 350 Kilogramm schwere Kunstwerk konnte während der Fassadenarbeiten nicht gereinigt werden und wird daher zunächst ungereinigt angebracht. Eine gründliche Reinigung ist für den 19. März geplant. Bis dann wird auch die Taubenabwehr auf dem Dach angebracht, so dass das Relief nicht gleich wieder verschmutzt wird.

Werbung