Brett Olson verstärt DEG-Sturm

Werbung

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Brett Olson wird das Team der Rot-Gelben für die kommende Spielzeit unterstützen. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Saison für die Krefeld Pinguine, bei denen er trotz schwieriger Rahmenbedingungen auf 22 Punkte in 34 Einsätzen kam. Zuvor hatte sich der Rechtsschütze über drei Jahre als eine wichtigen Säule beim ERC Ingolstadt etabliert.

Brett Olson ist am 19. Februar 1987 in Duluth (USA) geboren. Der Stürmer verbrachte seine Eishockeykarriere über weite Strecken in Nordamerika. Seine ersten Profijahre lief der 34-Jährige für die Waterloo Black Hawks in der USHL und im Anschluss ab 2008 für Michigan Tech in der NCAA auf. Danach gelang der Sprung in die AHL. Dort absolvierte er in insgesamt vier Jahren für die Abbots Heat, die San Antonio Rampage und die Portland Pirates 288 Partien und erzielte 130 Punkte. Zur Saison 2016 betrat Olson erstmals für Eishockey europäischen Boden und wechselte zum EC Salzburg. In 50 Einsätzen kam er auf starke 44 Punkte (14 Tore, 30 Assists). Im folgenden Jahr sicherte sich der ERC Ingolstadt für drei Spielzeiten seine Dienste. Auch dort war der US-Amerikaner erfolgreich, sammelte in 153 Parten 86 Punkte (37 Tore, 49 Assists). Ein Angebot des ERC lehnte er im Anschluss ab und wechselte zu den Krefeld Pinguinen. Brett Olson ist 1,83m groß, wiegt 86 kg und wird bei der DEG mit der Rückennummer 26 auflaufen.

Foto: DEG

Werbung