Brandstiftung in Ratinger Shishabar

Werbung

Ratingen. In der Nacht zu Dienstag, 13. November, brannte es in einer Shishabar an der Straße „Am Alten Steinhaus“. Die Ermittlungen der Polizei haben inzwischen ergeben, dass es sich bei der Ursache für das Feuer um Brandstiftung handelte.

Aufgrund von Aufzeichnungen der Videoüberwachungskamera ist ersichtlich, dass sich um vier Uhr nachts ein Mann über die Terrasse der Shishabar näherte. Mit einem Stein schlug er eine Fensterscheibe ein. Daraufhin setzte er eine dahinterliegende Sitzgarnitur in Brand und ergriff die Flucht. In der Bar griff das Feuer von der Sitzgarnitur auf einen Tisch über. Durch das Feuer und den Rauch entstand dabei ein Schaden von rund 7000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei sicherte die Videoaufnahmen sowie weitere Spuren am Tatort. Der Mann trug eine Jacke, die eine mit Fell besetzte Kapuze hatte. Die Kapuze hatte er so über den Kopf gezogen, dass eine genauere Beschreibung des Täters derzeit noch nicht möglich ist. Daher erhofft sich die Polizei durch Zeugen neue Hinweise. Diese nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, entgegen.

Foto: Feuerwehr

Werbung