Brandstiftung an Auto

Werbung

Ratingen-West. Am Donnerstagmorgen, 29. April, gegen 2.20 Uhr wurde ein Anwohner am Höltgenweg von einem lauten Knall aus dem Schlaf geweckt. Unmittelbar danach vernahm er die Alarmanlage eines Autos. Als der Ratinger nach der Ursache schaute, bemerkte er einen Feuerschein an einem geparkten BMW 520D mit Münchner Kennzeichen. Der Zeuge löschte das Feuer an einem Vorderrad der schwarzen Limousine sehr schnell mit einem Eimer Leitungswasser. Danach verständigte er die Ratinger Polizei. Deren Untersuchung des Brandortes spricht für eine vorsätzliche Brandlegung durch noch unbekannte Täter. An dem Firmenfahrzeug mit Münchner Kennzeichen entstand ein geschätzter Sachschaden von mehreren hundert Euro.

In den vergangenen Wochen kam es bereits mehrfach zu Straftaten in einem engeren Umkreis des Wohngebietes Felderhof, bei denen ein oder mehrere bislang noch unbekannte Straftäter Feuer an geparkten Fahrzeugen verschiedener Hersteller, Typen und Eigentümer legten.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Werbung