Bomberos: Niederlage gegen Polizeisportverein

Werbung

Lintorf. In unmittelbarer Nähe zur Heimstätte des Meidericher Sportvereins fand die Partie von Bomberos Lintorf 95 gegen Polizeisport Duisburg statt. Die Lintorfer unterlagen knapp mit 5:1 Toren. Das Hinspiel war noch 1:1 ausgegangen.

Nach einer stark umkämpften ersten Halbzeit gingen die Fußballer vom TuS 08 Lintorf mit einem Rückstand von 0:1 in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff kamen die Bomberos nicht mehr richtig in Fahrt. Sie verloren letztlich verdient das Freundschaftsspiel mit 5:1. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielte Amir Aslan. Von der rechten Strafraumecke flog der Ball unhaltbar ins Toreck.

Ansonsten hatten die Lintorfer nicht viel entgegenzustellen. Das Mittelfeld fand bei den 95ern überhaupt gar nicht statt. Die Abwehr hielt Frank Wiesenhöfer bis zum entscheidenden 0:2 sicher zusammen.

Eine Bestnote verdiente sich Torwart Damian Preußner. Ohne seine unzähligen Paraden hätte die Niederlage noch höher ausfallen können. Auf dieser Position sind die Bomberos Lintorf nunmehr gut aufgestellt.

Mittelfeldstratege Markus Becker fand nach der Partie die richtigen Worte: „Einfache Pässe kamen überhaupt nicht an, zudem war die rückwärtige Arbeit unzureichend.“

Die Tus-Kicker haben nun einige Wochen Zeit sich von dieser hohe Niederlage zu erholen. Dann geht es in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Gegner ist dort ebenfalls der Polizeisportverein.

Foto: privat