Bluvo: Spende für Obdachlose und Tierhilfe

Werbung

Lintorf. Auch in diesem Jahr spenden Holger Blumenkamp (rechts) und Marcus Vogel (links), Inhaber der Lintorfer Bluvo an soziale Einrichtungen in der Region, in der sie seit mehr als 25 Jahren als IT-Experten – mit mittlerweile 38 Mitarbeitern – erfolgreich tätig sind. Nachdem Bluvo im vergangenen Jahr den TUS Lintorf gefördert hatte, erhalten in diesem Jahr der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Ratingen und die Tierhilfe Ratingen jeweils 1500 Euro.

Der SkF ist ein katholischer Frauenfachverband, der in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sowie in den Hilfen für Menschen in sozialen, psychischen und wirtschaftlichen Notlagen tätig ist – ungeachtet von Nationalität, Weltanschauung und Religionszugehörigkeit. Die Bluvo-Spende kommt Obdachlosen zu Gute.

Marcus Vogel unterstreicht die Entscheidung für den SkF: „Gerade während der Corona-Krise hat sich die sowieso schon schwierige Lage für Obdachlose in unserer Stadt deutlich verschärft. Insbesondere in einer Krise benötigen hilfsbedürftige Menschen ohne ein eigenes, sicheres Zuhause, unser aller Unterstützung.“

Die Tierhilfe Ratingen kümmert sich um Tiere die aus unterschiedlichen Gründen kein Zuhause haben. Die Tierhilfe Ratingen wurde 1982 gegründet und kann somit schon auf über 35 Jahre erfolgreiche Tierschutzarbeit zurückblicken.“ Neben der Vermittlung von Haustieren versucht der Verein durch Öffentlichkeitsarbeit mehr Bewusstsein und Verständnis für den Tierschutzgedanken zu vermitteln. Auch werden private Pflegestellen für die Versorgung von Tieren vermittelt. Dazu Holger Blumenkamp, selbst Tierfreund: “Gerne unterstützen wir dieses Engagement.“

https://www.bluvo.de/unternehmen

Foto: privat

Werbung