Blühendes Lintorf: Beet vor Rathaus neu bepflanzt

Werbung

Lintorf. Mit sichtlichem Vergnügen legten Bürgermeister Klaus Pesch und Werbegemeinschaftsvorsitzende Helga Krumbeck symbolisch letzte Hand an. Das hintere Beet vor dem alten Lintorfer Rathaus war in den letzten Tagen unter Regie der Kommunalen Dienste mit unterschiedlichen Sträuchern, Stauden und Zwiebeln bepflanzt worden. Das vordere Beet an der Speestraße wurde im vergangenen Jahr neu bepflanzt und lässt erahnen, wie sich Wiesensalbei oder Schafgarbe bis zum nächsten Sommer entwickeln werden.

„Eine so gepflegte Begrüßung am Ortseingang ist nicht selbstverständlich. Da fällt Ratingen positiv auf“, so der Mönchengladbacher Frank Licht, der die Leitung der Kommunalen Dienste erst kürzlich übernommen hat. Am 15. Juni können sich die Besucher des Weinmarktes und des verkaufsoffenen Sonntags selbst ein Bild vom Ortseingang machen.

Die Werbegemeinschaft Lintorf hat wie im letzten Jahr auch noch einmal rund 2000 Euro Spenden für diese Pflanzaktion zur Verfügung gestellt. Die Stadt Ratingen übernimmt im Anschluss die Pflege der Beete. Die Spendendosen stehen nach wie vor bei vielen Einzelhändlern und in vielen Praxen.

„Im Herbst wollen wir den Parkplatz auf der Speestraße angehen“, meint die Vorsitzende Krumbeck. „Da sind wir auf weitere Spenden angewiesen, um die kranken Bäume zwischen den Parkbuchten zu ersetzen“, fügt sie hinzu. Die Bemalung einzelner Stromkästen und die Schaufensterdekoration zur Tour de France im Juni sind weitere Aktionen der Werbegemeinschaft, die eine Wohlfühlatmosphäre im Ortskern schaffen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.