Bläserquintett spielt sich durch alle Musikepochen

Werbung

Essen. Saisonstart mit Auris Bläserquintett ist am Freitag, 8. September, 19 Uhr im Residenzsaal des Schlosses Borbeck, Schlossstraße 101. Der Eintritt kostet 17 Euro, ermäßigt 14 Euro.

Fünf junge, motivierte Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln gründeten 2013 ein Holzbläserquintett und gaben ihm den Namen Auris. Der Name des Ensembles kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Gehörsinn“ oder „Zuhörer“. Die vier Meisterbläser und die eine Meisterbläserin stammen aus Deutschland, Japan, Portugal, Spanien und den USA. Ihr ehrgeiziges Ziel ist: Die erstaunliche Mannigfaltigkeit der Holzbläsermusik, quer durch alle musikalischen Epochen, den Zuhörern näher zu bringen. An diesem Abend schlägt das Quintett einen musikalischen Bogen von der Wiener Klassik bis in die Gegenwart mit Kompositionen von Wolfgang A. Mozart, Maurice Ravel, Franz Danzi, Henri Tomasi, Samuel Barber und Astor Piazzolla.

Foto: Auris Quintett

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.