BIWAQ: Zum Abschluss noch einmal Information

Werbung

Ratingen-West. Das Projekt „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ gibt es seit gut drei Jahren und hat sich mit seinem Standort am Berliner Platz (InWESTment und Fahrradselbsthilfe-Werkstatt) bewährt. Ein zehnköpfiges Mitarbeiter-Team hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger. Allerdings geht BIWAQ zu Ende. Aus diesem Grund laden die Projektträger – Stadt Ratingen, Caritasverband, SkF und NeanderDiakonie – am Montag, 5. November, 17 bis 20 Uhr, zu einer Abschlussveranstaltung ins Freizeithaus West, Erfurter Straße 37, ein. Sie wollen die vergangenen dreieinhalb Jahre gemeinsam Revue passieren lassen.

Das bunte und informative Programm bietet Information zum Projekt, Diskussion und Austausch sowie Musik. Ebenso wird es einen Ausblick auf das Jahr 2019 geben, in dem sich mit BIWAQ IV ein neuer Förderzeitraum ab dem 1. Januar 2019 anschließt. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl ebenfalls gesorgt.

 

Werbung