Beziehungsstreit mit Folgen

Werbung

Breitscheid. Am späten Mittwochabend, 19. August, gegen 23.30 Uhr wurde die Polizei gerufen, weil die aufgebrachte Ex-Freundin eines Mannes vor dem Wohnhaus der neuen Lebensgefährtin lautstark randalierte und dessen Bewohner massiv belästigte.

Noch au der Anfahrt wurde die Polizei informiert, dass sich die offensichtlich stark alkoholisierte Störerin bereits mit einem Auto davongefahren war. Nur wenig später wurde sie auf der Mülheimer Straße in Ratingen von der Polizei gestoppt.

Es bestätigte sich, dass die 35-jährige Ratingerin deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab rund 1,5 Promille (0,75 mg/l).

Als Frau zur Durchführung einer zur Beweisführung angeordneten Blutprobe zur Polizeiwache gebracht werden sollte, leistete sie massiven körperlichen Widerstand. Sie musste deshalb überwältigt, gefesselt und zwangsweise zur Wache transportiert werden.

Die Frau ihren Heimweg am frühen Donnerstagmorgen schließlich zu Fuß antreten.

Werbung