Besondere Stadtführung am Tag des weißen Stocks

Werbung

Ratingen. Am Internationalen Tag des weißen Stocks am Donnerstag, 15. Oktober, bietet der Blinden- und Sehbehindertenverein Ratingen den barrierefreien Stadtrundgang „Ratingen – meine Stadt mit allen Sinnen wahrnehmen“ an. Treffpunkt  der eineinhalbstündigen Stadtführung ist um 14 Uhr auf dem Rathausvorplatz an der Minoritenstraße.

Wie unsere Heimatstadt Ratingen hinsichtlich Zugänglichkeit und Auffindbarkeit erlebbar wird, zeigt eine spezifische Stadtführung unter Leitung von Helga Langheinrich. Eine kleine Gruppe des Blinden- und Sehbehindertenvereins, bestehend aus Vorstand und einigen Mitgliedern, startet begleitet von Sozialamtsleiter Klaus Pakusch und Hannelore Hanning aus der FDP-Fraktion zum Rundgang.  Der weiße Stock und eine Blindenführhündin werden an diesem Tag in der Stadt präsent sein.

Werbung