Benefizspiel der Dritten fürs Regenbogenland

Werbung

Lintorf. Spaß am Handball hat die Dritte Mannschaft des TuS 08 Lintorf in dieser Saison auf jeden Fall. Steht sie doch kurz vor dem Saisonende an der Tabellenspitze. Warum also diesen Spaß nicht mit anderen teilen und zugleich noch etwas Gutes dabei tun, dachten sich die “alten” Herren. Das letzte Heimspiel am 4. Mai wird deshalb zum Benefizspiel für das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf.

Aus einer anfänglich gar nicht so ernst gemeinten Spinnerei nach der montäglichen Trainingseinheit wurde schnell der überzeugende Wille, die Halle am letzten Heimspieltag der Saison voll zu machen und Geld für einen guten Zweck zu sammeln.

Am Samstag, 4. Mai, richtet die Dritte ein Benefizspiel für das Jugend- und Kinderhospiz Regenbogenland aus Düsseldorf gegen die Gäste aus Erkrath aus.

Patrick Schmidt, Kapitän der Mannschaft, erläutert: “Wir wollten eigentlich nur unsere Familien einladen, um gemeinsam ein paar Würstchen bei kühlen Getränken zu grillen. Uns hat dann aber der Ehrgeiz gepackt, auch für andere einen schönen Tag auszurichten und dann auch noch etwas Gutes zu tun.”

Bei einem Würstchen sollte es dann aber nicht bleiben. Kurzerhand hat die Mannschaft ein komplettes Familienfest auf die Beine gestellt. “Jeder kennt in der Mannschaft einen, der einen kennt. Unfassbar was da in so kurzer Zeit alles zusammengekommen ist”, betont ein begeisterter Roman Franke, der mit zum Organisationsteam gehört.

Neben dem Spiel der Dritten um 16 Uhr, werden auch die D- und E-Jugend Freundschaftsspiele bestreiten. Somit fliegt bereits ab 13 Uhr der Handball in der Halle am Breitscheider Weg. In der Halbzeitpause der Dritten schwingen dann die Tänzerinnen der Unlimited Dance Company das Tanzbein. 

Damit aber nicht genug. Die kleinen Besucher können sich den ganzen Tag über auf einer Hüpfburg austoben und an diversen Kinderspielen teilnehmen. Familien mit Kindern stehen an diesem Tag im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt. Mit Beginn des ersten Spieles startet auch der umfangreiche Kuchenverkauf. Ab 15 Uhr werden die Grills befeuert. Spieler und Mitorganisator, Daniel Wassermann, hat mit seinem Grillteam den Inglorious BBQZ sowie befreundeten Grill- und Kochexperten eine kleine Essensmeile organisiert. An insgesamt drei Grillstationen gibt es vom Miniburger, über das klassische Würstchen bis hin zur Steakhüfte verschiedene kleine Köstlichkeiten.

“Wir wollten einfach was Besonderes machen und hatten das Glück, das ganz viele Freunde und Sponsoren begeistert von dieser Idee waren und sofort mit eingestiegen sind“, berichtet Daniel Wassermann. Neben den obligatorischen Kaltgetränken wird zudem das Cocktail-Taxi aus Essen karibische Getränke für die zahlreichen Gäste zaubern. 

Damit aber immer noch nicht genug. Dank zahlreicher Beiträge der ganzen Mannschaft und Sponsoren gelang es den Lintorfern eine üppige Tombola zusammenzustellen. So haben alle Besucher sogar die Chance einen Grill oder Onlinegutscheine für verschiedene Geschäfte zu gewinnen.

Die Mannschaft wollte den Tag für Familien mit Kindern möglichst abwechslungsreich und spannend gestalten. Man erhofft sich so, dass ganz viele den Weg in die Halle finden. Der komplette Gewinn aus den Einnahmen vom Speisen- und Getränkeverkauf und den Losverkäufen für die Tombola sollen dem Kinderhospiz Regenbogenland zu Gute kommen.

„Also, kommt alle vorbei und helft uns den Kindern und Jugendlichen im Hospiz mit dem Geld viele tolle Momente zu schenken“, sagt Mannschaftskapitän Schmidt.

Werbung