Benefizreiten: OB Geisel ist Schirmherr

Werbung

Lohausen. Am Sonntag, 18. Februar, erwarten die Islandpferde-Reiter Düsseldorf hohen Besuch aus der Landeshauptstadt. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Schirmherrschaft der Benefizveranstaltung zugunsten der „Kindertafel Düsseldorf“ übernommen. Das Benefizreiten findet von 15 bis 18 Uhr auf dem Vereinsgelände am Neusser Weg 30 statt. Neben Kaffee und Kuchen, Salat und Würstchen freuen sich die Vereinsmitglieder mit ihren Islandpferden beim Kinderponyreiten auf viele Gäste.

Die Islandpferde-Reiter Düsseldorf haben es sich zum Ziel gesetzt, vor allem Kinder das Islandpferd erleben zu lassen. Die derzeit 30 Tiere leben in der Herde frei und ohne Boxen. Bei den in den Ferienzeiten angebotenen und von den Mitgliedern organisierten Isi-Freizeitcamps lernen Kinder (vier bis acht Jahre) das Islandpferd auf eine spielerische Art und Weise kennen und schätzen.

Unter dem Motto „Kinder erleben das Islandpferd“ besuchten im letzten Jahr an 16 Tagen 180 Kinder verschiedener Kitas die Islandpferde-Reiter. In der „Flüchtlingsaktion“ besuchten die Vereinsmitglieder mit ihren Pferden die nahegelegene Flüchtlingsunterkunft. Derzeit zählt der Verein 119 Mitglieder, von denen ein Drittel Kinder sind. Auch der „Inklusion“ widmen sich die Islandpferde-Reiter Düsseldorf seit einigen Jahren und haben mittlerweile zwei Rollstuhlfahrer in ihren Reiter-Reihen.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.