Beigeordneter Flohr geht nach Mönchengladbach

Werbung

Ratingen. Beigeordneter Oliver Flohr wechselt zum 15. Oktober von Ratingen nach Mönchengladbach. In der kreisfreien Stadt mit 270.000 Einwohnern wird Flohr als Fachbereichsleiter Personalmanagement Verantwortung für rund 3.500 Mitarbeiter tragen.

„Eine hochinteressante und herausfordernde Aufgabe mit großen Gestaltungsmöglichkeiten“, so Flohr.

Bürgermeister Klaus Pesch dankt Oliver Flohr für die in Ratingen geleistete Arbeit, insbesondere auf dem Gebiet der Digitalisierung. Die in diesem Prozess erforderlichen Organisationsmaßnahmen sind in enger Kooperation mit der Beratungsgesellschaft „Partnerschaft Deutschland“ (PD) weitgehend ausgearbeitet worden und stehen in Kürze zur Entscheidung an. PD wird die Stadt Ratingen auf diesem Weg weiter begleiten.

Werbung