Bechemer Straße: Bar überfallen

Werbung

Ratingen. In der Nacht zu Sonntag, 29. September, haben mindestens zwei Täter eine in einem Mehrfamilienhaus integrierte Bar an der Bechemer Straße überfallen und ausgeraubt. Dabei hat ein Täter eine Mitarbeiterin angegriffen und bedroht, welche gerade in der Gaststätte mit Reinigungsarbeiten beschäftigt war. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Zwischen 1:30 Uhr und 2:30 Uhr hatte eine 28-jährige Ratingerin die Bar gesäubert und dabei mit ihrem Handy über die Lautsprecherboxen Musik gehört. Als sie sich in der Küche befand, näherte sich plötzlich von hinten ein Mann: Er riss der Frau an den Haaren und hielt ihr den Mund zu. Er fragte sie nach den Schlüsseln für die Schränke und hielt sie in der Küche fest. Währenddessen brach mindestens ein Komplize die im Schankraum befindlichen Spielautomaten auf und durchwühlte den Raum nach weiteren Wertgegenständen.

Als um kurz nach 2:30 Uhr der Lebensgefährte der Frau auf ihrem Handy anrief, stoppte die Musik. Der Angreifer ließ von der Ratingerin ab und flüchtete gemeinsam mit seinem Komplizen. Sie entwendeten eine bislang unbekannte Menge an E-Zigaretten sowie die Tageseinnahmen der Gaststätte. Daraufhin lief die 28-Jährige zur Wohnung ihres Lebensgefährten und berichtete ihm von dem Vorfall. Um kurz vor 3 Uhr meldete dieser den Überfall bei der Polizei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und noch in der Nacht Spuren am Tatort gesichert. Zudem bittet die Kripo um Zeugenhinweise und fragt:

Nähere Beschreibungen der Täter liegen der Polizei leider nicht vor. Dennoch erhoffen sich die Beamten durch Zeugenhinweise neue Information zum Sachverhalt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit entgegen, Telefon 02102/9981-6210.

Werbung