Bechemer Carré: Grillfest für Mieter und Anwohner

Werbung

Ratingen. Eines der größten Bauprojekte der Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord steht kurz vor der Vollendung: das Bechemer Carré an der Bechemer Straße 64. 46 Wohneinheiten und eine außergewöhnliche Architektur bieten hier bald neuen attraktiven Wohnraum in der Dumeklemmerstadt. Um das Ereignis zu feiern, luden die Bauherren, die Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord, und das mit der Bauausführung betraute Unternehmen Gebrüder Bommhardt am vergangenen Freitag zu einem Sommergrillfest für die zukünftigen Mieter und die gesamte Nachbarschaft ein.

„Da das Richtfest coronabedingt nicht stattfinden konnte, haben wir uns entschlossen, die baldige Fertigstellung des Bechemer Carrés mit einem Sommergrillfest gebührend zu feiern“, erläuterte Juan-Carlos Pulido, Vorstand der Essen-Nord die Idee hinter der Gemeinschaftsfeier.

„Neben den neuen Mietern waren auch einige Anwohner, die in unmittelbarer Nachbarschaft des Neubaus wohnen, eingeladen“, ergänzte Andreas Dargegen, ebenfalls Vorstand der Essener Wohnungsgenossenschaft. „Gerade bei den direkten Nachbarn wollten wir uns ganz besonders für ihr Verständnis bedanken. Denn ein Neubau in der Größenordnung des Bechemer Carrés bringt leider immer vorübergehend Unannehmlichkeiten für die dort bereits lebenden Anwohner mit sich.“

Juan-Carlos Pulido (Vorstandsvorsitzender Essen-Nord), ENNO (Maskottchen Essen-Nord), Andreas Dargegen (Vorstand Essen-Nord), Patrick Anders (1. Beigeordneter Stadt Ratingen), Dr. Harald Bommhardt (Gebr. Bommhardt Bauunternehmen) (Foto: privat

Der Beigeordnete der Stadt Ratingen, Patrick Anders, gehörte ebenfalls zu den geladenen Gästen des Sommerfestes. In einer kurzweiligen Rede würdigte er das Projekt und ließ es sich nicht nehmen, im Anschluss ein kühles Getränk und etwas vom frisch Gegrillten zu genießen. Wer wollte, konnte sich zudem bei einem Baustellengang einen eigenen Eindruck vom außergewöhnlichen Baukonzept des Bechemer Carrés machen.

Die Fertigstellung des Bauprojekts und der Erstbezug sind für Ende 2022 geplant. Wer ebenfalls Interesse daran hat, zu den zukünftigen Bewohnern des Bechemer Carrés zu gehören, sollte sich beeilen: Derzeit sind nur noch wenige Wohnungen zu vergeben, zu denen eigene, platzsparend in einer Tiefgarage untergebrachte Pkw-Stellplätze gehören.

Detaillierte Information und Exposés der noch freien Wohnungen sind auf www.essen-nord.de/mietangebote zu finden. Wer darüber hinaus Fragen hinsichtlich der noch zur Verfügung stehenden Wohneinheiten hat, kann sich gerne telefonisch unter 0201 63420-31 oder nieswandt@essen-nord.de an Gabriele Nieswandt, Kundenbetreuerin der Essen-Nord, wenden.