Bank lädt wieder zum Verweilen ein

Werbung

Lintorf. Die Korbweide an der Kalkstraße ist mit 100 Jahren einer der ältesten Bäume ihrer Art in unserer Region. Gerne verweilen Wanderer auf der Bank unter dem Baum. Jetzt musste sie repariert werden. Das übernahm Charly Mentzen mit Freunden.

Der Korbweide wird heute eine weitere Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren prognostiziert. Als jetzt die Bank unter der Korbweide wackelte und kaum noch zu benutzen war, rückte Charly Mentzen mit zwei handwerklich begabten Freunden, Siggi Ludwig und Gerd Kötter, an. Sie sorgten dafür, dass der Platz unter dem Baum wieder ein Rastplatz für müde Wanderer und Radfahrer wurde.

Ohne entsprechende Pflege und durch Baumfrevel war die Korbweide in der Vergangenheit stark geschädigt, war zum Teil schon abgestorben. Durch die Initiative des Freundeskreises der Handballer des TuS 08 Lintorf wurde im Frühjahr 2002 anlässlich des 60. Geburtstages von Charly Mentzen mit der Sanierung des Baumes begonnen, um ihn zu erhalten und einen Platz zum Verweilen zu schaffen.

Schadhafte Äste wurden fachmännisch entfernt und der hohle Stamm ausgefüllt und geschlossen. Nach dem kräftigen neuen Austrieb im Jahr 2002, in dem der Baum ausreichend Blattmasse bildete, erhält er in jedem Jahr einen neuen Rückschnitt und erfreut sich blendender Gesundheit.

Foto: privat

Werbung