BU: “Bank lädt nicht zum Verweilen”

Werbung

Lintorf. Detlev Czoske und Leon de Lasberg von der Bürger-Union Ratingen (BU) haben an Bürgermeister Klaus Pesch geschrieben. Sie bitten in ihrem Schreiben darum, dass eine stark beschädigte Bank auf der Drupnas ausgetauscht werden möge. “Die Bank lädt nicht mehr zum Verweilen ein”, heißt es etwas untertrieben in dem Brief.

Ein Lintorfer hatte die Bürger-Union auf die völlig zerstörte Bank aufmerksam gemacht. Sie steht auf der Drupnas in unmittelbarer Nähe zum Mahnmal und den Fahnenmasten. Sie wird gerne von kleinen Gruppen genutzt. Die Bank ist von der Straße aus nicht gut zu sehen.

Foto: privat

Werbung