Ballett: Matinee zu Dornröschen

Werbung

Essen. Tschaikowski hielt es für sein bestes Ballett: Bis heute ist „Dornröschen“ eines der erfolgreichsten Stücke und gehört weltweit zum Standardrepertoire. Ab Montag, 9. November, dürfen sich die Essener auf die Geschichte von der „schlafenden Schönen“ freuen: Die Aalto-Ballettcompagnie präsentiert den Klassiker in einer Fassung von Ben Van Cauwenbergh nach der berühmten Choreografie von Marius Petipa. Bereits vorab am Sonntag, 3. November, ab 11 Uhr findet eine Einführungsmatinee im Aalto-Theater, Opernplatz 10, statt. Der Eintritt ist frei.

Bemerkenswertes rund um das Ballett, seine Entstehung, die Interpretation von Ballettdirektor Ben Van Cauwenbergh sowie das Bühnenbild von Dorin Gal erfahren Besuciner bei der Einführungsveranstaltung. Diese moderiert der Chefdramaturg Christian Schröder. Ballettbegeisterte dürfen sich auf eine Kostproben aus der Choreografie freuen.

Weitere Information auf www.aalto-ballett-theater.de.

Porträt von Ben Van Cauwenbergh (Foto: Volker Wiciok)

Werbung