Baldige Öffnung für Friseure dringend benötigtes Signal

Werbung

Düsseldorf. Die Handwerkskammer Düsseldorf begrüßt ausdrücklich die Öffnungsperspektive für Friseure ab 1. März. Präsident Andreas Ehlert: „Dies ist das angemessene Ergebnis für die Ausarbeitung konsequenter Hygienekonzepte und umfangreicher Investitionen in die Salons. Unsere Friseurinnen und Friseure stehen mit dem Rücken zur Wand. Der gestrige Beschluss von Bund und Ländern ist das dringend erwartete Signal auch noch die letzte Wegstrecke im Lockdown durchzuhalten.“

Allerdings müsse es nun auch für andere körpernahen Dienstleister – wie die Kosmetiker – eine klare Arbeitsperspektive geben, so der Handwerkspräsident. „Wenn jetzt noch die Finanzhilfen für die Schließungsphasen im Januar und Februar schneller fließen, dann sehen viele Betriebe wieder echtes Licht am Ende eines bitterlangen Tunnels.“

Foto: Pixabay

Werbung