Bachs Brandenburgische Konzerte

Werbung

Essen. Sämtliche Brandenburgische Konzerte von Johann Sebastian Bach an einem Abend – in diesen Genuss kommt man selten. In der Philharmonie Essen sind die sechs Meisterwerke jetzt komplett zu erleben: Das Ensemble Concerto Copenhagen präsentiert die seinerzeit dem Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt gewidmeten Konzerte am Sonntag, 29. September, um 19 Uhr in der Reihe „Alte Musik bei Kerzenschein“ in der Philharmonie Essen. Karten kosten 28 Euro.

Das Ensemble Concerto Copenhagen ist mit seinem Dirigenten Lars Ulrik Mortensen das bekannteste Ensemble für Alte Musik in Skandinavien und hat mit eindringlichem, durchdachtem Musizieren den Sprung in die internationale Liga geschafft. Die Brandenburgischen Konzerte hat das 1991 gegründete Ensemble erst 2018 als CD-Einspielung veröffentlicht. Bach komponierte die „Sechs Konzerte mit mehreren Instrumenten“, so der aus dem Französischen übersetzte Originaltitel, im Jahr 1721. Dabei weisen sie eine hohe stilistische und strukturelle Vielfalt auf.

Für den renommierten Bach-Forscher Christoph Wolff ist die Angabe „mehrere Instrumente“ sogar eine Untertreibung: „Bach verwendet hier … das breitest denkbare Spektrum von Ensemble-Instrumenten.“ Jedes einzelne der sechs Konzerte habe in seiner Besetzung Vorbildfunktion und jedes von ihnen sei singulär geblieben.

Weitere Information gibt es telefonisch unter 0201/8122-200 und auf www.philharmonie-essen.de.

Foto: pixabay

Werbung