AWO und SPD sagen Dankeschön

Werbung

Lintorf. Bei der Quartiersbegehung der AWO Angerland Ende April waren den Teilnehmern einige Stellen in Lintorf aufgefallen, die verbessert werden könnten. Dringend schienen den Teilnehmern zwei Gefahrenstellen: vor dem Breitscheider Weg 27 und auf dem Kreuzherrenweg, beides echte Stolperfallen. Nachdem die SPD-Vorsitzende Angelika Kompalik diese der Verwaltung gemeldet hatte, wurden in der vergangenen Woche beide Gefahrenstellen durch die Stadt beseitigt. „AWO Angerland und SPD Lintorf/Breitscheid bedanken sich herzlich bei der Verwaltung für die schnelle Bearbeitung und sind guter Hoffnung, dass auch die anderen Vorschläge und Anregungen positiv aufgenommen werden“, so Angelika Kompalik.

160516awo1
Dieselbe Stelle bei der Quartiersbegehung durch AWO

Fotos: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.