AWO: Außerordentliches Treffen

Werbung

Lintorf. Die wöchentliche Doppelstunde im AWO-Nähkurs vergeht immer viel zu schnell. Deshalb trafen sich einige Teilnehmerinnen des Abendkurses nun einmal am Samstag Morgen im Treff der AWO-Angerland. Nähen bis das Projekt fertig ist oder bis man einfach keine Lust mehr hat oder zu müde ist, um weiter zu arbeiten. Jede hatte sich ein Schnittmuster und den passenden Stoff dazu mitgebracht. Mit einer Tasse Kaffee und ein paar Schokoladen-Ostereiern ging man frisch gestärkt ans Werk. Die ehrenamtlichen Helfer der AWO hatten Geschirr, Gläser und kalte Getränke bereit gestellt, so dass man sich um nichts anderes als die Maschine und das Nähprojekt kümmern musste. Es wurde kopiert, geheftet, genäht und auch wieder mal eine Naht aufgetrennt. Die Ausbeute am späten Nachmittag waren vier fast fertige Hosen und ein Sommershirt, an denen zuhause nur noch Kleinigkeiten zu erledigen sind. „Ich muss jetzt mal meinen Mann bei den Jungs ablösen“, meinte Astrid, als sie um halb sechs ihr Shirt und ihre Maschine einpackte. Alle waren sich einig, dass sie einen solchen Nähmarathon gern wiederholen möchten.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.