AWO Angerland stellt sich vor

Werbung

Lintorf. Um die vielfältigen Angebote der AWO Angerland vorzustellen, aber auch die ehren- und hauptamtlich tätigen Mitarbeiter, präsentierte sich die AWO Angerland am vergangenen Mittwoch auf dem Marktplatz.

Mitglieder des Vorstandes, Mitarbeiterinnen aus dem Büro und dem Helferinnenteam standen den Besuchern Rede und Antwort. Die Mitarbeiterinnen stellten die Kurse für körperliche und geistige Fitness vor, informierten über Sprach- und Computerkurse, den Sing- und Kreativkreis oder das gesellige Beisammensein bei gemeinsamen Mahlzeiten, Spielangeboten und Feiern. Auch die Tagesausflüge und Mehrtagesreisen wurden vorgestellt.

Vieles hat sich in der AWO in Lintorf seit der Gründung 1955 getan, nicht nur der Name wurde von AWO Lintorf in AWO Angerland geändert.

„Das Angebot in unserem Treff am Breitscheider Weg ist im Laufe der Zeit vielfältiger geworden und beschränkt sich längst nicht nur auf die Arbeit mit Senioren“, erklärte Max Kompalik, Vorsitzender der AWO Angerland.

Inzwischen gibt es auch Angebote für die jüngere Generation im Programm. Außerdem kooperiert die AWO mit dem TuS 08 Lintorf, dem Lintorfer Heimatverein, dem Aktivtreff 60+, dem Kopernikus-Gymnasium, der Heinrich-Schmitz-Grundschule, dem AWO-Familienzentrum, dem Jugend- und Seniorenrat sowie dem Ratinger Demenznetzwerk.

Foto: privat

Werbung