Autorenlesung mit Jaqueline Montemurri

Werbung

Hösel. Die Stadtteilbibliothek Hösel, Bahnhofstraße 175, lädt am Montag, 6. Mai, um 18.30 Uhr zu einer Lesung mit Jaqueline Montemurri ein. Die Autorin aus Velbert-Neviges entführt ihre Leser mit ihrem neuen Fantasy-Roman „Der Herrscher der Tiefe“ in Karl Mays magischen Orient.
Der Eintritt ist frei. Es wird gebeten, sich anzumelden, Telefon 02102//550-4160 oder an corinna.von.eicken@ratingen.de.

In ihrem neuen Werk erfahren Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar, Scheich Haschim und Djamila von britischen Agenten, dass Sir David Lindsay bei der Suche nach dem Palast des Minos in einer geheimnisvollen Höhle auf Kreta verschollen ist. Die Freunde machen sich mit dem britischen Captain MacLean auf, den Lord zu finden. Dabei entpuppt sich die idyllisch wirkende Mittelmeerinsel als gefährliche Falle. Sie bekommen es mit todbringenden Geschöpfen und kretischen Rebellen zu tun. Somit entwickelt sich die Geschichte zu einer Mischung aus Karl May und Jules Verne.

Jaqueline Montemurri studierte Luft- und Raumfahrttechnik in Aachen. Nach dem Studienabschluss begann sie damit, Kurzgeschichten zu verfassen. Aus einer dieser Geschichten entstand schließlich ihr Debüt-Roman „Die Maggan-Kopie“, der für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2013 nominiert war. Mit weiteren Werken war sie außerdem für den Deutschen Phantastik-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert. Ihr neuer Roman ist der siebte Band aus der erfolgreichen Fantasy-Reihe „Karl Mays magischer Orient“.

Foto: privat

Werbung