Autokino: Stabhochsprung ausverkauft

Werbung

Düsseldorf. Am Freitag, 12. Juni, findet die PSD Bank Flight Night Düsseldorf im Autokino Düsseldorf statt. Neben den drei besten Stabhochspringern Deutschlands gehen auch internationale Top-Athleten an den Start. Die Veranstaltung ist ausverkauft und wird im Livestream übertragen.

Mit Ben Broeders (Belgien), Menno Vloon (Niederlande) und Rutger Koppelaar (Niederlande) treten drei internationale Top-Athleten in der Sportstadt Düsseldorf an. Mit Menno Vloon kommt der amtierende niederländische Rekordhalter mit einer beeindruckenden Bestleistung von 5,85 Meter. Der Belgier Ben Broeders, ebenfalls nationaler Rekordhalter, geht mit einer persönlichen Bestleistung von 5,80 Meter an den Start. Rutger Koppelaar hat dieses Jahr beim ISTAF Indoor in Berlin den ersten Platz erreicht und sich beim PSD Bank Meeting Düsseldorf mit Ben Broeders ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, das für beide Athleten bei 5,60 Meter endete.

Die Olympia-Kandidaten treten unter anderem gegen die drei besten deutschen Stabhochspringer an. Bo Kanda Lita Baehre, Torben Blech und Raphael Holzdeppe garantieren einen spannenden Wettkampf auf höchstem sportlichen Niveau. Darüber hinaus fordert Karsten Dilla, der 2020 den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der Halle belegte, gemeinsam mit seinem Leverkusener Teamkameraden Philip Kass die Konkurrenz heraus. Bastian Becker,

Projektleiter der PSD Bank Flight Night Düsseldorf: „Dass wir nicht nur das erste Sportevent mit Zuschauern sind, sondern in diesen außergewöhnlichen Zeiten sogar ein internationales Starterfeld in Düsseldorf sehen werden, ist natürlich fantastisch. Die Tickets waren schnell ausverkauft und die internationale Presse blickt gespannt auf die Sportstadt Düsseldorf. Wir freuen uns jetzt auch allen Daheimgebliebenen die Flight Night live in die Wohnzimmer bringen zu können!“

Für die PSD Bank Flight Night Düsseldorf sind keine Tickets mehr erhältlich. Wer das Stabhochspringen dennoch nicht verpassen möchte, kann den kostenlosen Livestream auf www.sportstadt-duesseldorf.de/flightnight oder über www.sportdeutschland.tv verfolgen. Außerdem wird das Veranstaltung auf der Facebook-Seite der Sportstadt Düsseldorf zu sehen sein. Moderator Jan Wochner wird die Flight Night gemeinsam mit der Stabhochsprung-Ikone Björn Otto kommentieren und die Zuschauer auf den heimischen Endgeräten durch den Wettkampf begleiten.

Rutger Koppelaar (Foto: Kenny Beele / Sportstadt Düsseldorf)

Werbung