Ausstellungseröffnung „Neander’s Hollow“

Werbung

Düsseldorf. Das Stadtmuseum, Berger Allee 2, lädt gemeinsam mit dem elektronischen Musiker Anne Chris Bakker und der Videokünstlerin Sabine Bürger, die eine Kollaboration eingegangen sind, am Donnerstag, 27. September, 18 Uhr zur Eröffnung des Ausstellungsprojekts „Neander’s Hollow“ ein. Die Ausstellung wird bis zum 18. Dezember im Stadtmuseum präsentiert. Der Eintritt zur Eröffnung ist frei.

Ausgangspunkt ist der Fundort des Homo Neandertalensis – eine 400 Millionen Jahre alte Landschaft, die durch industriellen Kalksteinabbau Mitte des 19. Jahrhunderts nahezu komplett zerstört wurde. Das ursprüngliche Neandertal lebt jedoch in Werken der Düsseldorfer Malerschule weiter: Maler, Dichter und Musiker des 19. Jahrhunderts ließen sich dort von der Natur inspirieren. Im Dialog mit dem audio-visuellen Werk stehen Ansichten der „Neanderhöhle“ aus den Sammlungen des Stadtmuseums – sowie das vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig sequenzierte Genom des 1856 entdeckten ersten Neandertalers, das dessen enge Verwandtschaft mit dem modernen Menschen bezeugt.

Am Donnerstag, 25. Oktober, um 18 Uhr findet ein Hintergrundgespräch zur Schau mit dem Kurator Danelzik-Brüggemann, der Videokünstlerin Sabine Bürger und dem Musiker Anne Chris Bakker im Stadtmuseum statt. Anschließend wird es um 19.15 Uhr ein Konzert von Anne Chris Bakker geben.

Weitere Information zu dem Projekt

Werbung