Ausflug endet im „Grünen“

Werbung

Ratingen. Am Mittwochmorgen, 18. August, gegen 6.45 Uhr ereignete sich auf der Broichhofstraße ein eher ungewöhnlicher Unfall. Die 18-jährige niederländische Fahranfängerin blieb unverletzt. An ihrem Wagen entstand aber erheblicher Sachschaden.

Die Fahranfängerin aus den Niederlanden fuhr mit ihrem Wagen auf Broichofstraße in Fahrtrichtung Kaiserswerther Straße. In Höhe der Auffahrt zur Autobahn A52 in Fahrtrichtung Essen bemerkte sie erschreckt, dass sie falsch fuhr. Sie wendete sofort an ungünstiger und unerlaubter Stelle. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Ford Focus. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, geriet in den Grünstreifen und rutschte eine Böschung hinunter.

Die 18-Jährige konnte sich unverletzt aus ihrem Fahrzeug befreien und die Polizei rufen. Der Wagen musste aber mit einem Kranwagen aus der Böschung gehoben und abtransportiert werden.

Foto: Polizei

Werbung