Aufstieg: Vom Adjudanten zum Prinzen

Werbung

Breitscheid/Ratingen. Die Spannung war riesig unter den gut 150 Gästen im Schloss Linnep, als der Wagen mit dem designierten Prinzenpaar durch den Torbogen fuhr. Als sich dann die Türen öffneten und Bernd (Bernd I.) Conrad zusammen mit Claudia (Claudia II.) Clemens ausstieg, löste sich die Spannung in begeisterten Jubel und minutenlangen Beifall auf. Wieder einmal war dem Karnevalsausschuss (KA) unter dem Vorsitzenden Peter Hense eine Überraschung gelungen.

Bernd Conrad ist seit vielen Jahren als Adjudant der Prinzengarde Rot-Weiß an der Seite der Prinzenpaare in Ratingen aktiv. Da ist es nur allzu verständlich, dass der Wunsch auch einmal Prinz zu sein immer größer wurde.

Seine designierte Prinzessin Claudia II. ist ebenfalls seit vielen Jahren fest im Sattel des Karnevals zu Hause. Und das nicht nur sprichwörtlich. Sie zählt seit acht Jahren zum Reitercorps der Stadtgarde Funken Rot-Wiss.

Als Schirmherren für das kommende Jahr, wurde die in Ratingen bestens bekannte Unternehmerfamilie Kels gewonnen. Für Volker Theodor und Felix Theodor Kels war es sofort klar, dass sie diesen wichtigen Teil im Ratinger Karneval übernehmen möchten und haben sogleich ihren Marktleiter Marco Saborowski mit ins Boot geholt.

Das Mottolied wurde in diesem Jahr wieder von Jürgen Hilger komponiert.

Präsentiert wurde es von Jan Kluytmans, der ebenfalls im Ratinger Karneval aktiv ist, aber auch in vielen Bandprojekten und der Ratinger Band „Grounded“ als Musiker unterwegs ist.

So endete der offizielle Teil mit dem stimmungsvollen Mottolied der Session 2020 “ Jung …Jeck…Dumeklemmer!“

Foto: KA

Werbung