Aufführungen und Konzerte finden statt

Werbung

Essen. Die Theater und Philharmonie Essen (TUP) hat sich trotz der durch die Verbreitung des Coronavirus entstandenen angespannten Lage und nach Rücksprache mit der Stadt Essen dafür entschieden, den Spielbetrieb in ihren Häusern Aalto-Theater, Grillo-Theater und Philharmonie sowie in den kleineren Spielstätten des Schauspiels Essen vorerst aufrecht zu erhalten.

Theater- und Konzertfreunden, die im Vorverkauf bereits Karten erworben haben, aber aus persönlichen Gründen auf einen Besuch verzichten möchten, bietet die TUP jedoch an, ihre Karten für bis Ende März stattfindende Veranstaltungen kurzfristig gegen Karten für einen späteren Termin des jeweiligen Stückes oder für andere Eigenveranstaltungen und Kooperationen der TUP umzutauschen. Die TUP bittet allerdings auch um Verständnis, dass bei einem Umtausch die Systemgebühr einbehalten wird und dass eine Barauszahlung des Kartenpreises nicht möglich ist.

Werbung