Auf den Spuren von Käthe Kollwitz

Werbung


Ratingen. Der jüngste Kulturrucksack-Tagesausflug führte in der ersten Herbstferienwoche eine Ratinger Schülergruppe zum Käthe-Kollwitz-Museum in Köln. Das Museum am Neumarkt beherbergt die weltweit umfangreichste Sammlung an Werken von Käthe Kollwitz. Im Anschluss an eine Führung durch die Dauerausstellung durften die acht Kulturrucksäckler unter Anleitung selbst kreativ werden und sich vor den Originalen der berühmten Künstlerin positionieren, um deren Werke abzuzeichnen. Dabei wurden sie mit dem unverwechselbaren Zeichenstil von Käthe Kollwitz vertraut gemacht. Bevor die Gruppe die Heimreise antrat, besuchte sie in der Antoniterkirche die Barlach-Skulptur „Der Schwebende”, welche die Gesichtszüge von Käthe Kollwitz trägt.

Der nächste kostenfreie Ausflug für Zehn- bis 14-Jährige findet am Sonntag, 8. November, statt. Ziel ist dann das Museum Ratingen, wo sich die Teilnehmenden auf den Spuren von Johann Peter Melchior bewegen werden.

Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt entgegen, info@spielmobilfelix.de.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung