Arbeiten am Spielplatz im Zeitplan

Werbung

Ratingen.  Seit Juli 2020 laufen zwischen der Rückseite des Rathauses und dem Trinsenturm die Bauarbeiten für den Rathauspark. Dort entsteht ein attraktiver Spielplatz für Kinder bis zwölf Jahre. Die Pläne dafür waren unter breiter Bürgerbeteiligung erarbeitet worden. Das zentrale Spielgerät mit Rutschen und mehreren Balanciermöglichkeiten ist eine große Drachenskulptur, die – unmittelbar vor dem Trinsenturm gelegen – an die mittelalterliche Vergangenheit Ratingens erinnert.

Die von einigen unterschiedlichen Gewerken des Tiefbauamtes (Beleuchtung) und des Hochbauamtes (Sanierung historische Stadtmauer) beeinflusste Baumaßnahme liegt trotz der widrigen Bedingungen, die durch die pandemische Lage stark beeinflusst sind, im Zeitplan.

Die mit den Landschaftsbauarbeiten beauftragte Firma B&S aus Ratingen wird bis Ende diesen Jahres die Erdarbeiten weitestgehend abschließen. Die abschließenden Deckenarbeiten und das Aufstellen der weiteren Spielgeräte wird bis zur voraussichtlichen Fertigstellung im März 2021 erfolgen, so dass der Spielpatz pünktlich mit Beginn der wärmeren Jahreszeit zum Spielen frei gegeben werden kann.

Werbung