Antisemitsche Schmiererei in Lintorf

Werbung

Lintorf. Im Herbst vergangenen Jahres sorgten antisemitische Schmierereien auf der Speestraße für Empörung in Lintorf. Kürzlich gab es ähnliches im Rathausneubau in Ratingen. Auch der WDR berichtete jetzt über die Schmierereien in Ratingen-Mitte.

Antisemitische Schmiererei in Lintorf

Der Lintorfer Udo Kriegsmann verfolgte den Fernsehbeitrag aufmerksam. Er vermisste aber etwas. „Ich habe gerade den WDR-Bericht gesehen“, schrieb er noch am Montagabend an Ratingens Bürgermeister Klaus Pesch. „Eine kleine Schmiererei wurde wohl übersehen. Wo? Natürlich in Lintorf  gegenüber der alten Post“, heißt es in seiner Nachricht an den Bürgermeister. Er hatte die antisemitische Schmiererei auf einem Verkehrsschild fotografiert und gleich mit an den Bürgermeister geschickt.

Die Demonstration tausender Lintorfer am 4. November vergangenen Jahres scheint bei einigen Lintorfern keine Wirkung gezeigt zu haben – leider.

Werbung