Anmelden für Mädchen-Zukunftstag

Werbung

Ratingen. In diesem Jahr findet der Mädchen-Zukunftstag am Donnerstag, 26. April, statt. Die bundesweite Veranstaltung bietet jungen Schülerinnen die Möglichkeit, ein für sie bisher fremdes Berufsspektrum näher kennenzulernen. Unternehmen, Betriebe, Hochschulen sowie viele weitere Organisationen laden an diesem Tag gezielt Schülerinnen ab der fünften Klasse ein. Auch die Stadtverwaltung Ratingen bietet zahlreiche Praktikumsplätze an diesem Tag in vielen unterschiedlichen Tätigkeiten an. Auch wenn bereits zahlreiche Plätze belegt sind, lohnt es sich immer noch auf der Internetseite des Mädchen-Zukunftstages nachzuschauen und sich schnell einen Platz zu ergattern.

In der Stadtentwässerung ist die Bauingenieurin oder Bautechnikerin unentbehrlich, denn diese sind dafür zuständig, dass das verschmutzte Wasser die richtigen Wege nimmt. Einen Einblick in diesen Beruf können Schülerinnen ab der neunten Klasse bekommen. Für Schülerinnen ab der sechsten Klasse gibt es ein Angebot in der Abteilung Stadtgrün, welche für die zahlreichen Parks in Ratingen zuständig ist und deshalb viele Gärtnerinnen beschäftigt.

Bei den Jungen gehört der Beruf des KFZ-Mechatroniker zu den zehn beliebtesten Wunschberufe. Bei den Mädchen ist dies noch nicht so verbreitet. Mädchen ab der achten Klasse haben an diesem Tag die Gelegenheit die KFZ-Werkstatt der Stadtverwaltung kennenzulernen. Neben den normalen Autos werden hier auch Müll- und Feuerwehrfahrzeuge, aber auch Kettensägen repariert.

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.