Am Weiher: Archäologen graben weiter

Werbung

Lintorf. Eigentlich wollte Archäologin Kerstin Lehmann an diesem Freitag mit der Grabung auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte Am Weiher fertig sein. Jetzt gräbt sie gemeinsam mit ihren Grabungshelfern noch wenigstens bis kommenden Dienstag nach den Überbleibseln der Alt-Lintorfer. Detlef Bloch, Geschäftsführer der Eckehard Adams Wohnungsbau GmbH, sagt: „Frau Lehmann hat noch etwas Interessantes gefunden. Da lassen wir sie selbstverständlich weiter graben.“ Das Essener Unternehmen will auf der Fläche sechs Einfamilien-Stadthäuser errichten.

Es sei kein Goldschatz gefunden worden, beruhigt Lehmann. Der Fund ist wohl aus Glas und könnte vom Besitzer als Amulett oder Talsiman gegen böse Einflüsse verwendet worden sein, mutmaßt Bloch.

Lesen Sie auch unseren Beitrag „Am Weiher schon immer beliebter Wohnort“

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.