Am Sondert: Kein funktionstüchtiges WLAN?

Werbung

Ratingen. Die Schulferien enden bald, obwohl sie verlängert wurden. Dann beginnt wegen Corona aber wieder für viele Schüler der Fernunterricht. Die CDU-Fraktion fragt, wie schulpflichtige Kinder in den Ratinger Flüchtlingsunterkünften ohne WLAN-Netz und Computer daran teilnehmen können.

“Unserer Fraktion wurde berichtet, dass in der Flüchtlingsunterkunft Am Sondert kein funktionsfähiges WLAN-Netz zur Verfügung stehe”, heißt es in einer Anfrage der CDU-Fraktion an Bürgermeister Klaus Pesch. Darüber hinaus seien die dort untergebrachten schulpflichtigen Kinder nicht mit Computern ausgestattet, so die Christdemokraten. Beides aber seinen notwendige Voraussetzungen, um am digitalen Fernunterricht teilnehmen zu können.

Die Verwaltung wird kurzfristig um einen Sachstandsbericht dazu gebeten, insbesondere für die Unterkunft Am Sondert, aber auch für alle anderen Flüchtlingseinrichtungen in Ratingen. Das Thema soll auf die Tagesordnung für die kommende Sitzung des Schulausschusses und der Folgeausschüsse.

Werbung