Allwetterbad: BHKW wird gebaut

Werbung

Lintorf. Die Stadtwerke Ratingen haben begonnen, die Fundamente für ihr Blockheizkraftwerk (BHKW) am Allwetterbad zu legen. Am vergangenen Montag begannen die Tiefbauarbeiten auf dem Theo-Volmert-Weg. Da die Bauarbeiten gänzlich auf dem Gelände des Allwetterbades durchgeführt werden, sind für Autofahrer keine Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Für Fußgänger und Radfahrer, die den Theo-Volmert-Weg nutzen, ist jedoch eine Umleitung über den Ulenbroich eingerichtet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich acht Wochen andauern und mit dem Ende der Sommerferien beendet sein.

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist eine Anlage, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung funktioniert und gleichzeitig Strom und Heizwärme erzeugt. Abhängig von Größe und Leistung wird diese „stromerzeugende Heizung“ direkt vor Ort zur Energiegewinnung eingesetzt, worin der wirtschaftliche und ökologische Nutzen von Blockheizkraftwerken begründet ist. Das neue BHKW am Allwetterbad beheizt künftig vor allem die Wasserbecken und liefert auch Strom für das Bad.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.