Alles anders 2020: Auch bei den Sternsingern

Werbung

Lintorf/Breitscheid/Hösel. Im Januar dieses Jahres waren die Messdiener der katholischen Pfarrgemeinde St. Anna in Lintorf, Breitscheid und Hösel unterwegs, um für das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ beim Dreikönigssingen für Hilfsprojekte zu sammeln. Genau 28.615,55 Euro kamen dabei zusammen. Im kommenden Jahr wird dies leider nicht möglich sein. In den einzelnen Orten wird es jeweils mehrere Familien geben, die vom 6. bis 17. Januar als Anlaufstellen“ zur Verfügung stehen. Bei diesen Anlaufstellen kann kontaktlos der Segensaufkleber oder ein Kreidestück mitgenommen werden und die Spende in einem Umschlag in einen gekennzeichneten Briefkasten gelegt werden, der ständig geleert wird.

Wer sich schon für den Besuch der Sternsinger angemeldet hatte, bekommt den Segenaufkleber zugeschickt und wird auf die Möglichkeiten der Geldspende auch noch einmal hingewiesen. Die Spende kann natürlich auch in einem gekennzeichneten Umschlag in die Briefkästen der Pfarrbüros geworfen werden oder man kann sie auch direkt dem Kindermissionswerk überweisen. Sobald die Adressen der Anlaufstellen in den einzelnen Ortsteilen feststehen, werden sie auf der Internetseite der Pfarrei bekanntgegeben.

Am 29. Dezember findet die digitale Eröffnung der Aktion Dreikönigssingen 2021 im Aachener Dom statt.

Spendenkonto des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“
Pax-Bank eGIBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Archivfoto: privat

Werbung