Alleinunfall eines Motorradfahrers

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 11. Juli, ereignete sich auf der Brückstraße ein Verkehrsunfall mit einem Leichtkraftrad. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Gegen 18.20 Uhr befuhr ein 50-jähriger Ratinger mit seinem Leichtkraftrad die Brückstraße in Richtung Hubertusstraße. An der Einmündung Hubertusstraße wollte er nach links abbiegen und kam ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Bei dem Sturz verletzte sich der 50 Jahre alte Mann schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. An dem Leichtkraftrad entstand ein geschätzter Sachschaden von 500 Euro.

Werbung