Alkoholisiert geparkte Autos gerammt und geflüchtet

Werbung

Lintorf. In der Nacht zu Freitag, 3. Februar, gegen 0:20 Uhr wurden die Bewohner am Igelweg von einem lauten Knall geweckt. Als sie aus dem Haus auf die Straße liefen, um nach dem Rechten zu sehen, mussten sie feststellen, dass ein schwarzer Kleinwagen im Vorbeifahren einen geparkten VW Polo gerammt und massiv beschädigt hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo auf einen weiteren geparkten Wagen XC60, geschoben. Die Zeugen konnten noch beobachten, wie der Kleinwagen sich von der Unfallstelle entfernte und informierten die Polizei.

Kurz darauf fand die Polizei den flüchtigen Wagen nur einige hundert Meter von der Unfallstelle entfernt, geparkt und verlassen auf. Die Polizisten leiteten weitere Ermittlungen ein, die sie schließlich zu der Wohnanschrift einer 51-jährigen Ratingerin führten. Als die Frau den Beamten dort gegenübertrat, lallte sie stark beim Sprechen und wies einen unsicheren Gang auf. Einen Alkoholtest lehnte die augenscheinlich erheblich alkoholisierte Frau jedoch ab. Die 51-Jährige wurde zur Wache nach Ratingen gebracht. Dort entnahm man ihr die Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Gesamtschadens an den drei Fahrzeugen auf etwa 14.500 Euro. 

Foto: Polizei

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.