„Alice im Wunderland“ als Sand-Show

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 16. September, 16 und 19 Uhr präsentiert Susanne Sand ihre Sand-Show „Alice im Wunderland“, bekannt geworden durch die RTL-Fernsehshow „Das Supertalent“. Die Künstlerin erzählt die Geschichte von Alice mit Sand auf einem leuchtenden Glastisch: Verschiedene animierte Szenenbilder werden mit Musik und einer Erzähl-Stimme untermalt und interaktiv auf einer projizierten Leinwand dargestellt. Die Musik ist eigens für das Stück von Gary Sand komponiert worden.

Zuschauer erleben die Entstehung der Bildkunst und erfahren gleichzeitig ihre Vergänglichkeit. Die Sand-Show zeigt, dass es immer neue magische Perspektiven gibt, die entdeckt werden können. Die Musik verstärkt die Bildsprache und verbindet die Bilder. Denn die Geschichten „zerrinnen, wie der Sand, unter den Fingern“ – und nur ein Handgriff führt zu neuen Perspektiven.

Die Geschichte

Im Wunderland braucht Alice dringend Hilfe. Die böse Hexe hat der Königin einen Apfel gereicht, der jedoch mit einem Zaubermittel getränkt ist. Derjenige, der den Apfel isst, schrumpft. Die Hexe steckt die geschrumpfte Königin in einen Vogelkäfig und bemächtigte sich der Herrschaft über das Wunderland. Es herrscht nun Chaos und Angst. Um an der Macht zu bleiben, hat die Hexe jeden Kaninchenbau vernichtet und Spione losgeschickt. Das Kaninchen beschließt, den Sandmann um Hilfe zu bitten, der jetzt in Ratingen wohnt. Wird es Alice gelingen, das Wunderland zu erreichen und die Königin zu retten?

Karten gibt es im Internet

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.