Ahnenforschung einmal anders: Wanderschädel

Werbung

Ratingen. Wer einmal Ahnenforschung auf ganz praktische Weise betreiben möchte, der ist im VHS-Kurs „Knochentour: Wanderschädel“ am Samstag, 2. Oktober, 14 bis 16 Uhr richtig: Warum sind wir die einzigen Menschenaffen mit dauerhaft aufrechtem Gang? Wann, wo und wie entwickelten sich überhaupt „Menschen“? Und warum und seit wann ist diese Spezies über die gesamte Erde verbreitet? Was war da los in unserer Vergangenheit?

Zahlreiche originalgetreue Abgüsse fossiler und moderner Schädel können selbständig in Kleingruppen oder alleine untersucht und schließlich gemeinsam interpretiert werden. Hier werden einige Millionen Jahre Menschheitsentwicklung handfest „begreifbar“. Vorwissen ist nicht nötig, alle notwendigen Grundlagen werden in der Einführung und mit anschaulichem Infomaterial vermittelt. Und einige Neanderthaler sind natürlich auch mit im Gepäck.

Der Kurs richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren. Mehr Information unter www.vhs-ratingen.de (Kurs: P3704) oder Telefon 02102-5504307/-4308.