AHK: Schützen im “Lockdown” aktiv

Werbung

Lintorf. Während der Coronapandemie gibt es kein Vereinsleben. Das spürt auch das Andreas-Hofer Korps (AHK). Doch die Mitglieder der Schützenformation nutzten die Zeit jetzt, um ihr Vereinsheim an der Tiefenbroicher Straße auf Vordermann zu bringen. Durch einen neuen Anstrich haben sie es für ihre Aktivitäten wieder richtig schick gemacht.

Neben den Wänden und der Decke wurden aber auch gleich die Fenster und Heizkörper einer Schönheitskur mit Farbe und und Pinsel unterzogen.

Holger Korb, Vorsitzender des AHK, freut sich: “Da kann man sich wirklich glücklich schätzen, wenn man die entsprechende Expertise in den eigenen Reihen hat. Einen großen Dank an dieser Stelle an Udo Ohlenmacher und Iggi Pützer, die gemeinsam unser Vereinsheim wieder auf Vordermann gebracht haben.”

Das Andreas-Hofer Korps ist eine von zehn Formationen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464.

Foto: privat

Werbung