AHK: Dennis Korb-Schöller ist neuer König

Werbung

Lintorf. Jedes Königsjahr geht einmal zu Ende. Also war es Zeit den neuen Kompaniekönig des Andreas-Hofer-Korps (AHK) zu ermitteln. Zum 60.  Jubiläum ermittelten die Schützen ihren König bei einer Königstour nach Bödefeld. Nach einem spannenden Schießen sich Dennis Korb-Schöller gegenüber seinen Kameraden durch.

Am Freitagmorgen trafen sich die Schützenbrüder samt Frauen und Kindern am Vereinsheim, um von dort aus nach Bödefeld zu fahren. Bödefeld ist für die Schützen des Andreas-Hofer-Korps kein unbekanntes Pflaster. Genau vor 26 Jahren hatte man das letzte Mal eine Königstour dorthin gemacht. Den Freitag verbrachten die Schützen in Winterberg.

Am Samstag war es dann so weit. Der neue Kompaniekönig wurde auf einem schönen Schießplatz mitten im Wald ermittelt. Für die Verpflegung hatte Hotelier Albers gesorgt. Da auf dieser Anlage mit einer für die Lintorfer Schützen unüblichen Kalibergröße geschossen wird, war ein entsprechend großer Vogel für das Königsschießen notwendig. Diesen hatte Uwe Adrian angefertigt mit einer Spannweite von über 1,20 Meter. 

Beim Schießen sicherten sich die Pfänder Jan Hendrichs (Krone), Patrick Kleeblatt (Reichsapfel), Sven Streichart (Zepter), Karl-Heinz Küpper (Kopf), Theo Schulz (linker Flügel), Kristian Kretzschmar (rechter Flügel) und Rainer Steingen (Schwanz). Den Rumpf und damit die Königswürde holte Dennis Korb-Schöller. Er löst Kristian Kretzschmar als König ab.

Am Abend fand im Hotel die Ehrung der Pfänderschützen statt. Höhepunkt der Festlichkeiten war der Krönungsball, bei dem die alten Majestäten das Königssilber an die neuen Majestäten übergeben haben. Im Anschluss feierte man noch bis in die späten Abendstunden den neuen König.

Das Andreas-Hofer-Korps ist eine Formation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.