Ab Samstag mit Eurowings nach New York

Werbung

Düsseldorf. Eine Linienverbindung nach New York ist für jede Fluggesellschaft etwas Besonderes. Mit dem Flug EW 1100 hebt Eurowings morgen (Samstag, 28. April) erstmals in die amerikanische Metropole ab. Danach startet der Düsseldorfer „Homecarrier“ täglich außer dienstags den gut achtstündigen Flug zum Flughafen John F. Kennedy. Die neue Verbindung ist von den Langstrecken-Experten der belgischen Brussels Airlines, einem Flugbetrieb der Eurowings Group, in Rekordzeit vorbereitet worden. Die New-York-Verbindung, die mit einem vierstrahligen Langstrecken-Airbus A340 geflogen wird, markiert einen neuen Meilenstein der Erfolgsgeschichte von Eurowings am Flughafen Düsseldorf.

Der Marktführer am NRW-Hauptstadtflughafen wird dort zusätzlich zum stark wachsenden Angebot an Kurz- und Mittelstrecken pro Jahr 1700 Langstreckenflüge mehr anbieten und rund 450.000 zusätzliche Passagiere befördern können. Die Langstreckenflotte der Eurowings Group in Düsseldorf soll auf sieben Jets wachsen. Derzeit betreibt Eurowings am Flughafen Düsseldorf bereits 40 Flugzeuge, die mehr als 1750 Mal pro Woche zu 95 Zielen in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt fliegen.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.