Aalto-Bass singt Liebeslieder

Werbung

Essen. „Vom Lieben und Verlassen“ – unter diesem Titel steht der nächste Abend in der Reihe „mehrmusik“ am Montag, 7. Mai, um 19:30 Uhr im Foyer des Aalto-Theaters. Gespannt sein darf man auf eine besondere Premiere: Baurzhan Anderzhanov, seit 2013 Ensemblemitglied am Aalto-Musiktheater, gestaltet seinen ersten Liederabend überhaupt. Und dafür hat sich der kasachische Bass ein reizvolles Thema ausgesucht: Gemeinsam mit der Pianistin Harriet Lawson begibt er sich auf eine dreisprachige Musikreise durch Italien, Russland und England. Auf dem Programm stehen Liebeslieder von Vincenzo Bellini, Giuseppe Verdi, Francesco Paolo Tosti, Pjotr I. Tschaikowski, Sergej Rachmaninow und Gerald Finzi mit dessen Liederzyklus „Let us Garlands bring“. Karten kosten 16 Euro, Telefon 0201/81 22200.

Baurzhan Anderzhanov (Foto: Saad Hamza)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.