A44: Teilstück für Verkehr freigegeben

Werbung

Heiligenhaus/Velbert (straßen.nrw). Eine große Lücke im Autobahnnetz von Nordrhein-Westfalen wird geschlossen, wenn im Jahr 2022 zwischen dem Autobahnkreuz Ratingen-Ost und der A44 in Velbert eine durchgängige Ost-West-Verbindung von der Rheinschiene bis ins mittlere Ruhrgebiet geschaffen ist. Ein erster Schritt dahin ist nun gemacht: Seit diesem Freitagsind die Arbeiten am ersten Teilstück von Heiligenhaus nach Velbert abgeschlossen, die Lücke ist damit um 4,6 Kilometer kleiner geworden. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU), Ministerialdirigent Gerhard Rühmkorf, Enak Ferlemann, und Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen, gaben am Mittag die Strecke für den Verkehr frei.

Foto: Straßen.NRW

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.